Gastherme – Heißwasser & Heizung

Mit der Wahl einer billigeren Gasheizung (keine Gas-Brennwerttherme oder Brennwertheizung) spart man nicht unbedingt. Denn schon nach wenigen Jahren entstehen mehr Kosten als bei der Anschaffung einer höherwertigen Gasheizung mit Brennwerttechnik. Zu dem Preis für eine Gasheizung kommen bei der Brennwertheizung eventuell noch die Kosten für einen Schornsteineinsatz dazu. Die höheren Kosten einer Gasheizung mit Brennwerttherme amortisieren sich innerhalb weniger Jahre, da Brennstoffkosten eingespart werden.



Wer also höhere Preise bei der Anschaffung bezahlen kann, sollte aus ökologischen und ökonomischen Gründen auf eine Gasheizung mit Brennwerttechnik setzen. So senken Sie den Verbrauch und schonen Geldbeutel und Umwelt. Die Betriebskosten einer Gasheizung sollten langfristig betrachtet werden. Eine neue Gasheizung wird nur selten angeschafft, aber im Betrieb verbraucht die Gasheizung Brennstoff und auch andere Kosten entstehen durch den Schornsteinfeger oder den Gasanschluss.

Nach Oben