Wasser

Zugriffe: 692

Wasser ist eines unserer kostbarsten Güter, entsprechend sorgsam sollten wir damit umgehen. Die Sanitärtechnik deckt im Baubereich die Segmente ab, die der Hygiene und Gesundheit des Menschen dienen. Noch ein Grund mehr, entsprechend sorgsam mit diesem Bereich umzugehen.

 

Die Versorgung mit Wasser ist zentrales Thema in jedem Bauwerk, die durchdachte Planung heute schafft Kapazitäten und Reserven für morgen.

Technische Installationen für die Wasserver- und Abwasserentsorgung, Be- und Entwässerungssysteme, Bädertechnik und selbstverständlich der Einsatz von Nutz- bzw. Brauchwasser – wir haben auch in diesem Bereich einen Plan für Sie. Ob warm oder kalt, ob in der Dusche, Badewanne der im WC – fließendes Wasser ist Standard in jedem Badezimmer! Beim Renovieren und Planen Ihres neuen Bades kommen Sie also an den maßgeblichen Punkt: Wie und wo kommt das Wasser hin und wo macht es wieder den Abgang? 

Damit bei Ihnen alles im Trockenen bleibt!

Zuleitungen:
Die Rohre von Zuleitungen stehen beim Wasserdurchlauf ständig unter Druck und sind aus dünnerem Material und mit kleinerem Durchmesser als Ableitungen gefertigt. Anstatt von Blei- oder Kupferrohren werden heutzutage Zuleitungen aus Kunststoff verwendet, denn dieser ist resistent gegen Kalkablagerungen und Lochfraß. Kupferrohre werden wiederum für Trinkwasserleitungen eingesetzt. 

Ableitungen:
Da Ableitungen lediglich dem Abfluss von Wasser dienen, stehen die Ableitungsrohre weniger unter Druck, verfügen aber über einen größeren Durchmesser. Die genaue Größe des Durchmessers ist abhängig von dem angeschlossenen Sanitärobjekt .

Nach Oben